Meister fertig!Was jetzt?

Weiterbildungsmöglichkeiten:
Fachwirt (HwK)
Fachwirt (IHK)
Tech.Fachwirt (HwK)
Tech.Fachwirt (IHK)
Techniker
Betriebswirt (HwK)
Betriebswirt (IHK)
Tech.Betriebswirt (HwK)
Tech.Betriebswirt (IHK)
Bachelor
Master
ODER
Beamter werden mit Meisterbrief?

Existenzgründung

Selbständig als Meister mit Azubi oder ohne?

erste Aufträge finden

Expandieren Firma Vergrößern

Qualifiziertes Personal finden

Werbung

Seit 2009  gilt der Meistertitel als eine Zugangsberechtigung zur allgemeinen Hochschule. In dem Artikel auf unserer Seite können Sie nachlesen, dass man mit dem Meistertitel alles studieren kann und welche Hürden das in sich birgt.

Zulassung zum Studium mit dem Meistertitel

Zunächst bewirbt man sich ganz normal an der gewünschten Hochschule, die den Studiengang anbietet, den Sie sich ausgesucht haben, um sich bestens weiterbilden zu können. Bei der Abgabe der Bewerbung sollte dann einfach mit einer Notiz erwähnt werden, dass man bereits über einen Meistertitel verfügt, damit dies angerechnet werden kann.

Befreiung von Prüfungsteilen

Hat man bereits den Ausbilderschein oder seinen Techniker oder einen Bachelor-/ Masterabschluss, kann man auch von einem der Prüfungsteile befreit werden, die durch die vorherige Qualifikation bereits abgedeckt sind.

Insgesamt gibt es 4 Prüfungsteile, die in eine fachpraktische, eine fachtheoretische, eine wirtschaftliche und rechtliche, sowie eine arbeitspädagogische Prüfung aufgegliedert sind.

Mit Abgabe des folgenden Formulars können Sie den Antrag auf Befreiung von bestimmten Prüfungsteilen stellen.

Antragsformular